Border Terrier
  Über uns
 



Wir, das sind mein Mann, unsere Söhne  und ich, leben am Stadtrand von Nürnberg.
 

Schon immer haben mich Hunde begleitet. Erst ein brauner Kleinpudel Coco, den haben meine Eltern für uns Kinder gekauft. Er war fast 16 Jahre bei uns.

Dann als ich 18 J. alt war, "kaufte" ich meine erste eigene Hündin. Sie war ein Terriermix. Mädi lebte mit uns fast 15 Jahre, war Babysitter, Spielkamerad und Freundin unserer Söhne. Wir waren Alle sehr traurig, als wir sie gehenlassen mußten.

Durch Mädis Aussehen kamen wir zu Cairnterriern. Erst zog Maggie bei uns ein, ein 3/4 J. später Elfi. Diese beiden lustigen Kobolde bereicherten unser Leben 12., bezw. 14 Jahre. Sie machten alles mit, unsere täglichen Besuche im Reitstall, Ausritte, Turniere, Sommer- u. Winterurlaube.

Schon damals Anfang der 90er wurde ich auf eine andere Terrierrasse aufmerksam, die Border. Eigentlich hätte Elfi schon einer sein sollen, aber zu der Zeit gab es noch sehr wenige Borderwürfe in Deutschland, und ich wollte unbedingt eine Hündin. Also kaufte ich einen zweiten Cairn, und
legte meinen Wunsch nach einem Border auf Eis.

2004 kam Maggie dann durch einen Unfall ums Leben. Erst wollten wir keinen 2 Hund mehr, Elfi war schon über 11, und sehr eigen in der Auswahl ihrer Gesellschaft. Aber da sie nie alleine gewesen war, fehlte ihr schon sehr die Gesellschaft eines anderen Hundes.

Da kam dann endlich der langersehnte Border Terrier ins Haus. Und zwar ein Rüde , Noel von den seuten Snuddelbuddels, gen. OLE. Wir wählten ihn, da Elfi niemals eine junge Hündin neben sich geduldet hätte. Und wir hatten recht! Sie akzeptierte ihn sofort, und hatte noch 3 schöne Jahre mit ihm. 2007 im Jan. mußten wir auch sie über die RBB gehen lassen.

Auch dann stellte sich wieder die Frage nach einem 2 Hund. Erst wollten wir eigentlich keinen, dann war ich krank. In der Genesungszeit war ich viel im Internet unterwegs, und wurde auf einen Rüden in Schweden aufmerkam, Damdyke Gentil Hugel, gen Terje..
Ein Bild von einem Border, und 2007/08 der meistgewinnendste in Schweden.

Als ich las, es ist bei seiner Besitzerin ein Wurf nach ihm gefallen, habe ich mich sofort mit ihr in Verbindung gesetz und gefragt, ob ich eine  Hündin haben kann.
Erica hat sofort ja gesagt und  nach 8 endlos langen Wochen, konnte ich Betty,
Sweeping Pretty Betty Blue,nach Hause holen.

Vielen Dank Erica, für dein Vertrauen!

Andrea Veth

Ich bin Mitglied beim KFT/VDH und beim Förderverein für Border Terrier


Copyright für Bilder und Texte A. Veth


 
  Es waren schon 39246 Besucherhier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=